Bücher Wenner

Gesellschaft, Geschichte & Politik / Philosophie
Martina Bogdahn liest aus Mühlensommer
17.09.2024 um 19:30 Uhr
Der Philosoph
Habermas und wir | Ein neuer Blick auf einen der weltweit einflussreichsten Intellektuellen der Nachkriegszeit
von Philipp Felsch
Verlag: Propyläen Verlag
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-549-10070-7
Auflage: 2
Erschienen am 29.02.2024
Sprache: Deutsch
Format: 209 mm [H] x 132 mm [B] x 26 mm [T]
Gewicht: 328 Gramm
Umfang: 256 Seiten

Preis: 24,00 €
keine Versandkosten (Inland)


Bei uns vorrätig (Untergeschoss)

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

24,00 €
merken
zum E-Book (EPUB) 19,99 €
klimaneutral
Der Verlag produziert nach eigener Angabe noch nicht klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion nicht. Daher übernehmen wir diese Kompensation durch finanzielle Förderung entsprechender Projekte. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
Biografische Anmerkung
Klappentext

Philipp Felsch, geboren 1972, ist Professor für Kulturgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Im Studium las er lieber die Bücher von Michel Foucault und Niklas Luhmann als den Strukturwandel der Öffentlichkeit. Sein Buch Der lange Sommer der Theorie. Geschichte einer Revolte, 1960-1990 (2015) wurde für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert, zuletzt erschien Wie Nietzsche aus der Kälte kam (2022).



HABERMAS: DAS INTELLEKTUELLE GESICHT EINER EPOCHE
Von Achtundsechzig bis zur Wiedervereinigung, vom Historikerstreit bis in die Gegenwart: Jürgen Habermas hat die intellektuellen und politischen Debatten der Bundesrepublik wie kein anderer geprägt. Machen die Krisen, die wir heute erleben, sein Werk obsolet - oder verleihen sie ihm neue Relevanz? Philipp Felsch wirft einen ebenso persönlichen wie durch die Perspektive seiner Generation geprägten Blick auf den einflussreichsten Denker der deutschen Nachkriegszeit.
'Wie Ideen, Menschen und politische Konstellationen einander stimulieren und stören, beflügeln und bekriegen - und wie daraus Gegenwart wird: Das von Philipp Felsch zu lesen ist ein lehrreiches Vergnügen.' Elke Schmitter


andere Formate
ähnliche Titel