Bücher Wenner
Bianca Iosivoni liest aus "Golden Bay - How it ends"
13.09.2024 um 19:30 Uhr
Give a Fck
Über Sexarbeit
von Catrin Altzschner
Verlag: &Töchter UG
Taschenbuch
ISBN: 978-3-948819-06-4
Erschienen am 25.11.2022
Sprache: Deutsch
Format: 205 mm [H] x 125 mm [B] x 17 mm [T]
Gewicht: 292 Gramm
Umfang: 239 Seiten

Preis: 20,00 €
keine Versandkosten (Inland)


Jetzt bestellen und schon ab dem 21. Juni in der Buchhandlung abholen

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

20,00 €
merken
klimaneutral
Der Verlag produziert nach eigener Angabe noch nicht klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion nicht. Daher übernehmen wir diese Kompensation durch finanzielle Förderung entsprechender Projekte. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
Klappentext
Biografische Anmerkung
Inhaltsverzeichnis

Sexarbeit, das ist Porno, Puff, Prostitution. Sexarbeit, das sind die anderen. Oder?¿
Während unsere Gesellschaft Sexarbeit immer noch nicht als Broterwerb anerkennt, wird sie täglich in Anspruch genommen ¿ in unterschiedlichster Form, bei unterschiedlichsten Menschen. ¿
Aber was macht Sexarbeit wirklich aus und warum muss sich unser Blick auf sie ändern? Mit welchen Vorurteilen ist Sexarbeit scheinbar unwiderruflich verknüpft und welche Folgen hat das für Sexarbeitende? Das können wir nur verstehen, wenn wir Menschen zuhören, die sie praktizieren. ¿
Catrin Altzschner spricht mit Sexarbeitenden, blickt unter die Decken und hinterfragt. Nicht nur die Art und Weise, wie über Sexarbeit gesprochen wird, sondern auch, was Sexarbeit mit uns selbst und der Gesellschaft, in der wir leben, zu tun hat. ¿
Eine längst überfällige Reportage, die Tabus brechen will.



Catrin Altzschner studierte Geschichte und Germanistik mit Schwerpunkt Literaturwissenschaften, arbeitete am Kaas & Kappes Kindertheater, schrieb dort eigene Stücke und nahm mit Prosatexten an Poetry Slams teil. Nach dem Volontariat war sie als Journalistin für verschiedene Format-Radios des NRW Lokalfunks und der ARD tätig. Seit 2019 hostet sie bei 1Live/WDR den Podcast Intimbereich über Sexualität und Beziehungen. Am deutschen Hygiene-Museum in Dresden moderiert sie die literarische Werkschau Club der kruden Dichter.



Vorwort
Gedanken über privaten sexuellen Tauschhandel
Stigma & Doppelleben
Heilige & Huren
Weibliche Lust und was Gesellschaft daraus macht
Paragrafen-Dschungel ¿
Historische & aktuelle Gesetzeslage
»Da war am Ende gar nichts mehr von mir übrig«
Madame Kali, Domina
»Es gibt keine Sexarbeit«
Daria, Ex-Prostituierte
Gedanken über Armut
»Was da abgeht, ist schon krass«
Anna, ehemalige Sozialarbeiterin
»Wir sind nicht arm dran, auch wenn ihr
was anderes glaubt«
Nicole und Sarah, Arbeit auf der Straße
Gedanken über Menschenhandel
»Meine Tochter in Rumänien wird es besser haben«
Andrada, Arbeit im Bordell
»Wer penetriert, wird weniger stigmatisiert«
Master Andre, Dominus
»Brutal viel Kraft hat mich das gekostet«
Lena, Sugarbabe
Gedanken über Pornografie
»Ich bin nichts Besseres«
Nina de Vries, Sexualassistentin