Bücher Wenner

Romane & Krimis / Romane
Buchpremiere: Kara Atkin stellt Perfect fit - The finishing touch bei uns vor
30.08.2024 um 19:30 Uhr
Des Mauren letzter Seufzer
Roman
von Salman Rushdie
Übersetzung: Gisela Stege
[Originaltitel: The Moor's Last Sigh]
Verlag: Penguin TB Verlag
Taschenbuch
ISBN: 978-3-328-11119-1
Auflage: Neuveröffentlichung
Erschienen am 14.06.2023
Sprache: Deutsch
Orginalsprache: Englisch
Format: 188 mm [H] x 119 mm [B] x 48 mm [T]
Gewicht: 434 Gramm
Umfang: 617 Seiten

Preis: 16,00 €
keine Versandkosten (Inland)


Jetzt bestellen und schon ab dem 21. Juni in der Buchhandlung abholen

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

16,00 €
merken
zum E-Book (EPUB) 12,99 €
klimaneutral
Der Verlag produziert nach eigener Angabe klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
Biografische Anmerkung
Klappentext

Salman Rushdie, 1947 in Bombay geboren, ging mit vierzehn Jahren nach England und studierte später in Cambridge Geschichte. Mit seinem Roman 'Mitternachtskinder', für den er den Booker Prize erhielt, wurde er weltberühmt. 1996 wurde ihm der Aristeion-Literaturpreis der EU für sein Gesamtwerk zuerkannt. 2007 schlug ihn Königin Elizabeth II. zum Ritter. 2022 ernannte ihn das deutsche PEN-Zentrum zum Ehrenmitglied. 2023 wurde er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.



»Ein Feuerwerk der Fantasie« Nadine Gordimer


Moraes Zogoiby, genannt Moor, ist der letzte Spross einer indischen Gewürzhändlerdynastie - und ein erfahrener Geschichtenerzähler. Auf seinem Weg von Indien ins spanische Exil erzählt er die Geschichte seiner Familie. Eine Geschichte, die von erbitterten Fehden, von unheilvollen Verwünschungen und Leidenschaften, vom Glanz und Untergang eines Familienimperiums handelt und gleichzeitig eine Chronik des modernen Indiens ist.


Salman Rushdie erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2023 »für seine Unbeugsamkeit, seine Lebensbejahung und dafür, dass er mit seiner Erzählfreude die Welt bereichert.« (Aus der Begründung der Jury)



  • Fabelhaft: Rushdie entführt in eine wunderbar fremde, farbige Welt und schreibt gleichzeitig eine Chronik Indiens

  • »Ein Autor mit atemberaubendem Einfallsreichtum.« (Financial Times)

  • »Ein literarisches Feuerwerk, das die ungebrochene Erzählfreude des Autors unter Beweis stellt.« (Der Tagesspiegel)

  • »Ein Triumph.« (New York Times)



andere Formate
fremdsprachige Ausgaben
ähnliche Titel